Sportabzeichen

Es geht wieder los!

 

Das lange Warten hat endlich ein Ende und die Sportabzeichen-Saison kann wieder starten.

Ab dieser Woche kann nun wieder wöchentlich am Donnerstagabend von 18.00 bis 19.30 Uhr für das Sportabzeichen trainiert bzw. die Prüfungen abgelegt werden.

 

 

Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir für das Training jedoch alle zusammen folgende Regeln beachten:

 

+ IMMER UND ÜBERALL ist ein Mindestabstand von 2 m zwischen den Personen einzuhalten
+ Eine Maskenpflicht (Mund-Nase) besteht grundsätzlich bei Sport im Freien nicht. Für Prüfer/innen wird das Tragen empfohlen
+ Auf „Begrüßungsrituale“ (Handschlag, Umarmung etc.) muss verzichtet werden!
+ Vor Beginn der Übungsstunde muss jeder Sportler und Übungsleiter in eine Anwesenheitsliste eingetragen werden (übernehmen Sylvia, Katja oder Andreas)
+ Eintragungen in den SPAZ Ordner vor Ort, darf nur von einer Person erfolgen (übernehmen Sylvia, Katja oder Andreas)
+ Jeder Prüfer/in muss einen eigenen Stift haben; Austausch von Stiften ist nicht zulässig! (bitte eigenen Stift und kleinen Notizblock mitbringen, wer eine eigene Stoppuhr hat -gerne auch mitbringen)
+ Jeder Prüfer hat seine feste Station (wie beim Tag des Sportabzeichens – so sollten wir es erstmal testen – Änderungen jederzeit möglich)
+ Beim Lauftraining ist direktes Auflaufen zu vermeiden (gleichschnelle Läufer/innen sollten 15m Abstand halten). Sollten sich Läufer*innen überholen, muss eine Bahn freigehalten werden, um den 2m Abstand einhalten zu können.
+ Trainingsgeräte (Kugeln/Bälle/Springseile etc.) werden in der Trainingseinheit jedem einzelnen Athleten zugeordnet (keine Selbstbedienung!) und durch keinen anderen Athleten genutzt.

+ Jede/r Sportler/in muss den geworfenen Ball/Kugel selbst zurückholen und seine Versuche nacheinander durchführen. Danach erfolgt eine Desinfektion durch den SPAZ-Prüfer!
+ Messgeräte usw. werden nur durch die Prüfer/innen verwendet. (Dazu nähere Hinweise bei den verschiedenen Übungen – siehe Anhang)
+ Zum Desinfizieren der Sportgeräte steht Flächendesinfektion zur Verfügung
+ Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen
+ Trainingseinheiten werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit absolviert. Eltern oder andere Angehörige haben keinen Zutritt zur Trainingsstätte.

 

Es können nur Personen das Training bzw. die Abnahme aufnehmen, die die folgenden Bedingungen erfüllen:
• Aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome einer SARS-CoV-Infektion (Husten, Halsweh, Fieber/erhöhte Temperatur, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, allgemeines Krankheitsgefühl, Muskelschmerzen).
• Kein Nachweis einer SARS-CoV-Infektion in den letzten 14 Tagen.
• In den letzten 14 Tagen kein Kontakt zu einer Person, die positiv auf SARS-CoV getestet worden ist.

 

Trotz der vielen Regelungen und der Ungewissheit wie es umzusetzen ist, werden wir diese besondere Situation zusammen meistern, mit positiver sportlicher Energie und einem Lachen im Gesicht!

 

Liebe Grüße,

euer Sportabzeichen-Team

 

Aktiv im Namen des Sportabzeichens

In den vergangenen zwei Wochen zeigten sich die Abnehmer des Deutschen Sportabzeichens (TSV Obervorschütz) wieder sehr aktiv. Neben den nahezu wöchentlich stattfindenden Terminen zur regelmäßigen Abnahme, organisierte das Team die Abnahme des Sportabzeichens für Menschen mit Behinderung.

Am 05.09.2019 luden die SPAZen die Kinder der Schule am Dom ins Weinbergstadion ein. Unter die Zielsetzung: „Bewegung macht Freude“, legten 80 Kinder mit und ohne Beeinträchtigung das Sportabzeichen gemeinsam mit ihren Lehrern ab. Die schönen Eindrücke werden sowohl den Abnehmern als auch den Kindern in langer Erinnerung bleiben.

Am 14.09.2019 forderte das Sportabzeichen-Team Sportbegeisterte in ganz Gudensberg und Umgebung auf, das Sportabzeichen zu absolvieren. Unter strahlendem Sonnenschein folgten ca. 20 Athleten dem Ruf der SPAZen und gaben ihr Bestes. Nicht nur die klassischen Disziplinen des Laufens, Springens, Werfens, sondern unter anderem auch Seilspringen und Medizinball-Weitwurf konnten erprobt werden.

Wer noch Lust auf das Sportabzeichen bekommen hat, kann gerne noch bis Ende Oktober vorbeikommen.

Die nächsten Termine sind: Do., 26.09. & 10.10., jeweils ab 17.30 Uhr im Weinbergstadion, Gudensberg.

 

 

„Tag des Sportabzeichens“

am Samstag, 14. September

 

Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler,

neben unseren regelmäßigen Donnerstag-Terminen (siehe unten),

möchten wir auch in diesem Jahr wieder allen die Gelegenheit bieten,

das Deutsche Sportabzeichen an einem Samstagnachmittag abzulegen.

 

Wir freuen uns über alle, die sich gern sportlich betätigen und

dabei etwas für Ihre Gesundheit tun möchten!

 

Dabei besteht die Möglichkeit, alle Disziplinen zu absolvieren.

"Nordic-Walking" oder "20 km Radfahren" werden wir später nachholen!

 

Um 14:00 Uhr beginnen wir, letzte Anmeldungen sind bis 16:30 Uhr möglich.

 

Das Gudensberger „Weinbergstadion“ wird, wie immer, unser Austragungsort sein.
Ablegen können das Deutsche Sportabzeichen alle, ohne gesundheitliche Probleme,

von 6 bis 17 Jahren (Kinder/Jugendliche) und 18 bis über 90 jährige.

 

Sportabzeichen macht Spaß und ist zugleich der sportliche TÜV für die ganze Familie!

Eine Mitgliedschaft in einem Turn- oder Sportverein ist nicht notwendig!

 

Mehr Informationen zum Sportabzeichen: www.deutsches-sportabzeichen.de

 

Fragen zum „Tag des Sportabzeichens“ via E-Mail an:

Sportabzeichen.Obervorschuetz@t-online.de  oder  unter: 0171/56 28 65 9

 

Wir freuen uns auf euch!
 

Sportabzeichen-Team

 

Halt dich fit, mach dein Sportabzeichen!

 

 

Unsere Sportabzeichen-Saison 2019 ist eröffnet!

 

Termine siehe unten!

 

Es ist wieder soweit! Auch in 2019 möchten wir mit allen, die sich gern sportlich betätigen und Interesse

an der Bewegung im Freien haben, das Deutsche Sportabzeichen ablegen.

Die Palette der Sportarten, in denen die Übungen beim TSV Obervorschütz abgelegt werden können,

umfasst Leichtathletik, Schwimmen und Radfahren.

 

Der Weg ist das Ziel:

 

Bis heute bleibt der Grundgedanke des Sportabzeichens erhalten.

Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorische Grundfähigkeiten

Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.

Auch der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Sportabzeichens.

Hat man als Absolvent/-in des Deutschen Sportabzeichens, je nach erbrachter Leistung in der zutreffenden Altersklasse seine vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt,

wird am Ende das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold verliehen.

 

 

 

Wir freuen uns auf euch!

 

Euer Sportabzeichen-Team des TSV Obervorschütz

 

 

Ansprechpartner:

Andreas Griesel (0171 - 56 28 65 9)  oder  via

E-Mail: Sportabzeichen.Obervorschuetz@t-online.de

Sportabzeichen-Termine

im Gudensberger Weinbergstadion

 

 

Die SPAZ-en im neuen Dress!

 

Pünktlich zur neuen Saison präsentiert sich das Sportabzeichen-Team mit den neuen Trainingsjacken. Die Abnehmer des Sportabzeichen-Teams freuen sich darüber, nun auch bei kälteren Temperaturen in einer einheitlichen Kleidung auftreten zu können.

Ein ganz besonderer Dank geht dabei an die Zahnarztpraxis von S. Drunk-Brinkmann und Dr. U. Brinkmann, die mit ihrem Sponsoring-Beitrag maßgeblich zur Finanzierung der Jacken beigetragen haben.

Das Team freut sich über jeden aktiven Teilnehmer, der ab sofort an jedem Donnerstag zwischen 18.00 und 19.30 Uhr das Sportabzeichen ablegen möchte.

 

Bild: Udo Riemann, Katja Pohlmann-Griesel, Sylvia Sprenger, Stefan Kördel

 

Preisverleihung 2018 "Sterne des Sports"

1. Platz für TSV Obervorschütz

 

Die Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der VR PartnerBank und

dem Kreissportbund hat uns die Auszeichnung am 28.08.2018 zuerkannt.

 

"Großer Stern des Sports" in Bronze

 

Der Deutsche Oympische Sportbund und die Volksbanken und Raiffeisenbanken würdigen den TSV 1894 Obervorschütz e.V. im Jahr 2018 für das beispielhafte gesellschaftliche Engagement mit seinem Projekt: "Tag des Sportabzeichens"

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Obervorschütz