Anmeldung für den Crosslauf bis zum 09.11.2022
                    Anmeldung für den Crosslauf bis zum 09.11.2022 

Laufberichte aus dem Jahr 2022

Läufer des TSV Obervorschütz führen Winterlaufserie in Ippinghausen an

Starke Leistungen zeigten am vergangenen Sonntag, den 20.11.22, die Läufer des TSV Obervorschütz bei dem ersten von vier Winterläufen, die vom Verein TSV Blau-Weiß Ippinghausen durchgeführt werden. Bei eisigen Temperaturen und gefrorenem Boden erkämpfte sich Kolja Ruhwedel über die 4,2km den insgesamt 1. Platz mit einer Zeit von 16:40 Minuten. Knapp dahinter folgte Luis Althoff mit 16:53 Minuten auf dem insgesamt 2. Platz. Daniel Panow (17:32Min.), Ulrike Matejka (23:12Min.) und Sarah Godduhn (20:47Min.) holten sich den jeweils 1. Platz in ihren Altersklassen. Auch Florian Deist lief eine unverhofft starke Zeit von 19:16 Minuten und kam glücklich im Ziel an.

Über die 15km ging als einziger Läufer vom TSV Obervorschütz Peter Libal an den Start und trotzte der Kälte. Er lief eine super Zeit von 1:17 Stunden.

Wir gratulieren allen Läufern zu ihren Ergebnissen!

Stützpunkt Eröffnung am 24.5.2022

Motto: Laufen ist für Alle und verbindet.

Es geht wieder los. Der Marathon Stützpunkt des TSV Obervorschütz in Gudensberg ist seit dem 24.5.2022 eröffnet. Michael Aufenanger begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und stellte die Neuerungen zum Kassel Marathon 2022 in einer kurzen Rede vor. „Die Marathonstützpunkte sind wichtige Vorbereitungsangebote in der Region und das Engagement der verantwortlichen Leiterinnen und -leiter ist herausragend.“, sagt Cheforganisator Michael Aufenanger.

Unter dem Motto „Laufen ist für jeden und verbindet“ möchten die Stützpunktleiter Sebastian Wagner und Sabine Rohde einen Anlaufpunkt für alle bieten, die Spaß am Laufen und der Bewegung haben und sich mit Gleichgesinnten auf den Kassel Marathon am 2.10.2022 oder andere Laufveranstaltungen vorbereiten wollen. Ob Halbmarathon, Marathon, Staffel oder einfach als Einstieg ins Laufen – jeder ist herzlich eingeladen.

Gesundheit und Freude am Laufen steht im Vordergrund beim Training im Marathonstützpunkt. Jeder kann in seinem eigenen Leistungsbereich in der Gruppe trainieren und schneller werden. Das Training wird zusammen mit Rahmentrainingsplänen auf die Pfeiler Lauf-ABC, Koordination, Kraft, Lauftechnik und Tempotraining aufgebaut. Zusätzlich wird das Thema Atmung und Lockerheit beim Laufen in den Fokus gestellt.

Auch im Winter kann beim TSV Obervorschütz trainiert werden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Stabilitäts-, Kraft- und Techniktraining, aber auch auf Mobilisation, Beweglichkeit und Sensibilität für die Atmung sind im Fokus, sodass gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Sommersaison geschaffen werden.

Und dieser Ansatz wurde beim Eröffnungstraining deutlich. Nach der gemeinsamen ausführlichen Erwärmung mit Lauf-ABC und Koordination wurde in mehreren Gruppen ein Intervalltraining absolviert. Die Freude am Laufen war spürbar.

TSV-Läufer starten beim Stadtlauf in Fritzlar

 

Bei schönem, jedoch leicht windigem Wetter gingen 5 Läufer aus dem TSV Obervorschütz beim Fritzlarer Stadtlauf an den Start. Ida Müller startete beim Bambini-Lauf und meisterte die anspruchsvolle Strecke, die viele Kurven enthielt und durch enge Gassen ging, mit Bravur und kam mit einem glücklichen Grinsen im Gesicht im Ziel an. Sarah Godduhn startete über die 5km und konnte auf der 2. Runde nochmal einige Läufer überholen, sodass sie den 1. Platz in ihrer Altersklasse (Zielzeit:21:54 Minuten) holen konnte. Auch Ole Niederlücke, der am Tag zuvor schon den Lauf aus dem Nordhessencup in Heckershausen in den Beinen spürte, konnte trotzdem Gas geben und kam mit einer tollen Zeit von 19:41 Minuten ins Ziel. Über die 10km erkämpften sich Kolja Ruhwedel und Jonas Godduhn tolle Zielzeiten. Die 2,5km-Runde mussten die beiden 4x durchlaufen. Durch das Abbremsen in den Kurven und wieder Gas geben danach kostete der Lauf viel Kraft und Anstrengung. Jonas landete den 7. Platz aller 10km-Läufer mit einer starken Zeit von 39:53 Minuten, Kolja erlief sich sogar den insgesamt 2. Platz und kam abgekämpft aber sehr zufrieden mit seiner Leistung nach 35:47 Minuten im Ziel an.

Wie gratulieren allen Läufern zu ihren tollen Leistungen!

Nordhessencup Niedermeiser 7.5.2022

Am Samstag den 07.05. veranstaltete der TSV Niedermeiser, den zum Nordhessencup zugehörigen Dorflauf. Bei sehr sommerlichen Temperaturen konnte Emma Lattek (04.41min) sich gegenüber der Vorwoche um 10 Sekunden verbessern und in ihrer Altersklasse (wu12) in einem sehr großen Starterfeld auf der 1000m Strecke den achten Platz erzielen.

Auf der 5km Strecke musste sich unser junges, schnelles Trio die Kraft gut einteilen, da gleich zu Anfang eine 1,5 km lange Steigung mit 70 Höhenmetern zu meistern war. Luis Althof lief ein sehr beherztes Rennen und erkämpfte die fünftschnellste Zeit (18:46 min). Mit seiner super Zeit holte sich Luis den Sieg in der Altersklasse (mu20). Ein weiteres Ausrufezeichen setzte Ben Ole Niederlücke der als Zweiter in der Altersklasse mu20 nach 19:40 min die Ziellinie überquerte. Mathis Heinemann (mu20) zeigte ebenfalls einen schnellen Lauf und benötigte 20:44 min auf dieser anspruchsvollen Strecke. Mit Platz 1, 2 und 4 zeigte der TSV eine sehr starke Mannschaftsleistung.

Im 10km Rennen war ebenfalls ein Obervorschützer Trio am Start. Ulrike Matejka (w60) meisterte die zwei 5km Runden in 55:39 min und holte sich den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Bereits das vierte 10km Rennen in der Nordhessencupserie lief Daniel Panow (m20). Mit dem zweiten Platz in der Altersklasse und seiner Zeit 43:27 min sammelt Daniel weitere viele Punkte für die Gesamtwertung. Ulli Lattek (m45) wurde ebenfalls Zweiter in seiner Altersklasse und vervollständigte nach 47:55 min das gute Ergebnis der Obervorschützer Läufer.

Nordhessencup Baunatal 30.4.2022

Unter dem Motto „Baunatal rennt“ startete am 30.04.22 der Baunataler Volkslauf, der auch der Startschuss für gleich fünf junge Leichtathleten der Jugendabteilung des TSV war. Neben Lana Talmon (wu12), Emma Lattek(wu12) und Janne Heinemann (mu12), die in den letzten Jahren schon eifrig Punkte auf dem Nordhessencup gesammelt haben, feierte Ida Koplin (wu12) und Hannah Losada (wu14) Premiere auf der 1000m Strecke.

Janne Heinemann benötigte 04:21 min und erzielte Platz 8. Bei den Mädchen U12 belegte Lana Talmon (04:43 min) ebenfalls Platz 8. Kurz danach überquerten Emma Lattek (04:50 min) und Ida Koplin (04:53 min) die Ziellinie im Baunataler Parkstadion. Im Rennen der Altersklasse u14 zeigte Hannah Losada (04:56 min) eine starke Leistung und lief die zweieinhalb Stadionrunden ebenfalls unter 5 Minuten

 

Und auch die größeren Läufer und Läuferinnen waren in Baunatal aktiv. Bei optimalen Temperaturen und etwas Wind ging es vom Baunataler Parkstadion Richtung Langenberge inklusive einiger schöner Anstiege, Bergabpassagen und coolen Kurven. Also ein Lauf auf einer anspruchsvollen Strecke. Es gab einige Positionskämpfe über die verschiedenen Distanzen 5, 10 und 18,6km. Die Veranstaltung war wieder toll vom KSV Baunatal organisiert, dafür ein großes Dankeschön. 

Im folgenden die tollen Ergebnisse:

 

18,6 km

1. Sebastian Wagner 1:12:39std.

 

10 km

4. Kolja Ruhwedel 38:43 min spannender Zielsprint um Platz 3. gleiche Zeit

12. Daniel Panow 43:54 min

32. Steffen Heinemann 49:46 min

 

12. Ulrike Matejka 57:22 min

23. Heidi Helferich 1:05:59 min

 

5 km

10. Ben Ole Niederlücke 19:47 min

15. Mathis Heinemann 20:16 min

16. Holger Gumbel 20:27 min

Nordhessische 10km Meisterschaft 19.3.2022

 

Samstag Mittag fuhren wir mit einem Team vom TSV Obervorschütz nach Eschwege.

Auf dem Menü standen 10km Vollgas. Als wir in Eschwege ankamen begrüßte uns erstmal ein schöner Regenschauer. Zum Glück verzog sich der Regen, aber der Wind und die Sturmböen blieben. Pünktlich um 15:45 Uhr starteten wir dann auf die Wendepunkt Strecke und kämpften auf dem Hinweg gegen den Wind an, teilweise in kleinen Gruppen um Kräfte zu sparen oder von vorne laufend. Auf dem Rückweg wurde es dann deutlich angenehmer und es hieß nochmal alles rausholen. Dabei fielen einige PB´s und es wurden top Platzierungen erreicht.

 

Kolja Ruhwedel 37:23min PB 

Sebastian Wagner 37:46 min

Jonas Godduhn 40:50 min

Daniel Panow 41:56 min PB

Holger Gumbel 42:35 min

Ulli Lattek 42:55 min

Florian Deist 44:35 min

Sarah Godduhn 48:02min PB

Ulrike Matejka 52:03min PB

Leila Redler 52:08 min

Heidi Helferich 1:01:34 std.

 

Der Konsens nach dem Lauf war, schön endlich mal wieder bei einer Laufveranstaltung mit dem TSV Obervorschütz zu starten und sich gegenseitig zu motivieren.

Stimme vom Top Läufer Kolja: Ich empfand den Lauf an sich als sehr angenehm, außer natürlich den starken Gegenwind auf den ersten 5km.

 

Ergebnisse von den jungen Wilden über 5km beim Nordhessencup in Eschwege

Luis Althoff 19:16min 

Ole Niederlücke 19:16min 

die beiden lieferten sich ein enges Sprint Finish

Mathis Heinemann 20:09min

und über 10km

Steffen Heinemann 47:12min

Ersatzlauf die die WiLA-Serie in Ippinghausen

 

Am 19.2.2022 wollten wir in Ippinghausen beim 4. und letzten Teil der Winterlaufserie starten.

Leider kam dann der Sturm und der Lauf wurde abgesagt.

Daraufhin kam die Idee auf ein kleines internes Rennen über 5km auf einer Wendepunkt Strecke  von Obervorschütz nach Niedervorschütz zu machen. Zu viert sind wir dann gestartet und hatten auf dem Rückweg auch ordentlich mit dem Wind zu kämpfen. Spaß gemacht hat es trotzdem.

Ideen für weitere kleine Events sind auch auf Lager. Mal sehen was sich dieses Jahr umsetzen lässt. Wer auch Spaß am Laufen hat kann auch gerne zum Training kommen. Unter der aktuell geltenden Covid19 Schutzverordnung findet Training in zwei Gruppen statt.

Dienstag 17:30-19:00 Uhr und 19:00-20:30 Uhr

Druckversion | Sitemap
© TSV Obervorschütz